Abwechslungsbedurfnisses und Werbewirkung. Theoretische - download pdf or read online

By Christian Frederic Dechene

ISBN-10: 3835005936

ISBN-13: 9783835005938

Show description

Read or Download Abwechslungsbedurfnisses und Werbewirkung. Theoretische Uberlegungen und experimentelle Prufung PDF

Similar german books

Download e-book for iPad: Die Enkelgeneration im ambulanten Pflegesetting bei Demenz by H. Elisabeth Philipp-Metzen

Die familiale Versorgung eines demenziell erkrankten Menschen ist eine Aufgabe mit hohem Anforderungspotenzial. Bislang wurden Forschungs- und Interventionsschwerpunkte hierzu auf die hauptverantwortlichen Familienmitglieder der älteren und mittleren iteration gelegt. H. Elisabeth Philipp-Metzen richtet das Augenmerk daher auf die dritte, die Enkelgeneration.

Additional info for Abwechslungsbedurfnisses und Werbewirkung. Theoretische Uberlegungen und experimentelle Prufung

Sample text

71. 46Vgl. Kroeber-Riel/Weinberg (1999), S. 71. 47 Vgl. Berlyne (1963), S. 290. Das Pendant zu den von Berlyne als collative properties bezeichneten Reizen sehen Kroeber-Riel und Weinberg in kognitiv-aktivierenden Reizen, vgl. Kroeber-Riel (1999), S. 71. Theoretische Grundlagen zur Stimulationssuche von Individuen 15 Kollative Variablen, die in der deutschsprachigen Literatur auch als Variablen des Vergleichs bezeichnet werden, 48 sind zu verstehen als subjektiv empfundene Reizeigenschaften, die aus dem Vergleich eines aktuell erfahrenen Stimulus mit in der Vergangenheit erfahrenen Reizen abgeleitet werden.

1999), S. 221 in Anlehnung an Venkatraman/Maclnnis (1985). 127Vgl. Venkatraman/Maclnnis (1985), S. 102. 1 Befunde zur explorativen Informationssuche Gemessen an der Vielzahl der Befunde zum explorativen Produkterwerb ist die Anzahl wissenschaftlicher Beitr~ige zur explorativen Informationssuche bislang als sehr begrenzt einzustufen. Dies mag darauf zurQckzuf0hren sein, dass verschiedene Studien lediglich schwache Zusammenh~nge zwischen dem optimalen Stimulationsniveau von Individuen und einer als intrinsisch einzustufenden Suche nach konsumrelevanten Informationen nachweisen konnten.

72 ~8Vgl. Raju (1977), S. ; Herrmannet al. (1998), S. 340; Gierl et al. (2000), S. 332. e9Vgl. Wahlers/Etzel (1985), S. 97. 7o Vgl. Wahlers/Etzel (1985); Steenkamp et al. (1996); van Trijp et al. (1996); Gierl et al. (1999). Steenkamp et al. verwenden hierf0r den Terminus Need for Stimulation, vgl. Steenkamp et al. (1996), S. 322. 71Vgl. zur Begr0ndungGierl et al. (1999), S. 224. z2Vgl. die Argumentation bei Boedeker(1995), S. 375. Theoretische Grundlagen zur Stimulationssuche von Individuen 21 Die Eignung der hier erl~iuterten Ans~tze zur Operationalisierung des Explorationsstrebens wird im folgenden Abschnitt er6rtert.

Download PDF sample

Abwechslungsbedurfnisses und Werbewirkung. Theoretische Uberlegungen und experimentelle Prufung by Christian Frederic Dechene


by David
4.2

Rated 4.58 of 5 – based on 35 votes

Published by admin