Download PDF by Jerzy Macków: Autoritarismus in Mittel- und Osteuropa

By Jerzy Macków

ISBN-10: 3531168452

ISBN-13: 9783531168456

Der Autoritarismus wird als politisches process des eingeschränkten Pluralismus verstanden. Herausragende Länderkenner beschäftigen sich in diesem Buch mit der Entstehung und den Eigenschaften jener Autoritarismen, die aus dem Kommunismus hervorgegangen sind. Es wird zudem auf die Demokratisierung dieser Systeme eingegangen. Ausgerechnet die postkommunistischen Autoritarismen werden manchmal als "unvollkomene Demokratien" verklärt. Die auf dem Umschlag abgebildeten Fotos einer Straße in einem Moskauer Außenbezirk belegen, dass ausschließlich die sorgfältige Betrachtung der Wirklichkeit vor solchen Fehleinschätzungen schützt.

Show description

Read Online or Download Autoritarismus in Mittel- und Osteuropa PDF

Similar german_1 books

Download PDF by Peter Veit, Agatha Christie, Der Hörverlag: Mord nach Mass

Als Michael Rogers auf das Anwesen "Gipsy's Acre" stößt, fühlt er sichsofort von dem Ort angezogen. Er erfährt von Einheimischen, dass ein Fluch auf dem Anwesen liegt. Er würde es aber dennoch gerne kaufen, leider hat er nicht die finanziellen Möglichkeiten. Bei einer Auktion auf dem Anwesen lernt er die reiche Waise Ellie Guteman kennen, sie verlieben sich und heiraten kurz darauf.

Additional info for Autoritarismus in Mittel- und Osteuropa

Example text

Grundriss der verstehenden Soziologie. Fünfte, revidierte Auflage, besorgt von Johannes Winckelmann, Tübingen 1980. Zakaria, Fareed, The Rise of Illiberal Democracy, in: „Foreign Affairs” (1997) Heft 6, S. 22-43. 1 Dieses System setzt sich von seinem Vorgänger ab. Es kennt keine totalitäre Ideologie und keine bloß nominalistische Geltung des Gesetzes mehr, dafür aber den je nach Land unterschiedlich ausgeprägten politischen und gesellschaftlichen Pluralismus. Die zentrale Planwirtschaft steht zumindest zur Disposition.

S. XL. , S. 63, Anm. 10. Der Beitrag von Krennerich stellt das Juwel des Bandes dar, in dem er abgedruckt worden ist, obwohl auch dieser Autor in der „dritten Welle“ zu fischen glaubt. , S. 1477-1478. Autoritarismus: Noch immer das System des eingeschränkten Pluralismus 39 also kein Ausdruck des Staatsverfalls. Ihnen fehlen „lediglich“ einige Strukturen und eingeübte Verhaltensweisen. Dieses zeitweilige Defizit muss durch die wichtigsten politischen Akteure – politische Führung mit (oder ohne) Opposition – irgendwie behoben werden.

3 Diese westliche Art des Pluralismus wird auch als „civil society“ („bürgerliche Gesellschaft“) bezeichnet. Dazu Jerzy Maüków, Am Rande Europas? Nation, Zivilgesellschaft und außenpolitische Integration in Belarus, Litauen, Polen, Russland und der Ukraine, Freiburg / Basel / Wien, S. 2004, S. 39-44. 46 Abb. 1: Jerzy Maüków Kontinuitäten in der Entwicklung der heute postkommunistischen Gesellschaften und politischen Systeme Zu diesem Buch: Über Konzept, Inhalt und Verfasser 2 47 Ziele und Fragestellungen des Bandes Bevor man mit der Analyse der posttotalitären Systeme beginnt, könnte man naheliegenderweise annehmen, dass sie durch ihre Vorgänger stark geprägt sein müssten.

Download PDF sample

Autoritarismus in Mittel- und Osteuropa by Jerzy Macków


by Jeff
4.1

Rated 4.64 of 5 – based on 5 votes

Published by admin